Beratung, Therapie, Entspannungstrainer, Saarbrücken, Saarland, Coaching, Ausbildung
Beratung, Therapie, Entspannungstrainer, Saarbrücken, Saarland, Coaching, Ausbildung
Impuls - Bildung, Beratung und Therapie
Impuls - Bildung, Beratung und Therapie

Autogenes Training Audio Anleitungen

Die Einführung in das Autogene Training

Das Autogene Training ist eine von dem Berliner Psychiater, Johannes H. Schultz entwickelte Methode, die den Körper und den Geist trainiert, sich durch verbale Formeln (Autosuggestionen), schnell und wirkungsvoll zu entspannen und so zu einem ausbalancierten Normalzustand zurückzukehren. Es geht auf den bekannten Hypnoseforscher Oskar Vogt zurück, für dessen Arbeiten sich Johannes H. Schultz interessierte. Die Probanden bei Vogt berichteten, dass Sie bei Ihrer selbstinduzierten Trance Müdigkeit, Verspannungen und Kopfschmerzen verringerten und sie danach ein Gefühl der Schwere und Wärme verspürten.

So entstand eine der wirkungsvollsten Methoden zur Reduzierung von chronischem Stress, die bis heute vielfach in Gruppen und Einzelsitzungen eingesetzt wird.

 

Die folgenden Audio Übungen des Autogenen Training ersetzen keinen Kurs im Autogenen Training. Als hilfreiche Unterstützung können sie aber zwischen den Kursblöcken immer mal wieder zu Hause eingesetzt werden. Wichtig ist es jedoch die Übungen immer wieder selbstständig durch die eigene Autusuggestion zu verinnerlichen.

 

 

Die Schwereübung des Autogenen Trainings

Die Schwereübung im Autogenen Training unterstützt die Entspannung der gestreiften Muskulatur des Körpers.

Sie beginnt mit der Konzentration auf den rechten Arm, bei Linkshänder auf den linken Arm, und durchläuft von da alle Gliedmaßen des Körpers.  Die Schwere, die empfunden wird, kann man mit der Schwere nach einer körperlichen Tätigkeit, schwerer Arbeit oder Sport vergleichen, die wir empfinden, wenn der Körper zum Ruhen kommt.

Die Wärmeübung des Autogenen Trainings

Die Wärmeübung des Autogenen Trainings führt zur Gefäßerweiterung und besseren Durchblutung.

Sie setzt oft schon gleichzeitig mit dem Erlernen der Schwereübung ein. Die Konzentration geht wieder vom rechten Arm aus. Unterstützend kann man sich hier die Vorstellung eines Wannenbades oder Sonnen am Strand vorstellen. 

Die Herzübung des Autogenen Trainings

Die Herzübung des Autogenen Trainings führt zur Normalisierung der Herztätigkeit.

Durch das Spüren oder Hören des Herzschlages an der richtigen Stelle und den Autosuggestionen wird der Herzschlag normalisiert, d.h. eine Umstellung des Pulsschlages kann erfolgen. So kann das rasende Herz beruhigt werden, sowie das Spüren des ruhig schlagenden Herzens uns weiter beruhigen.

Die Atemübung des Autogenen Trainings

Die Atemübung des Autogenen Trainings führt zur Regulierung des Atemsystems.

Die Atemübung soll gelöst betrachtet werden, der Atem wird beobachtet, weniger gelenkt oder kontrolliert. Ein ruhiges tiefes ein- und ausatmen führt zu einer Vertiefung der Schwere-, Wärme-, und Herzübung. 

Die Übungen des Sonnengeflechts und der Stirnkühle folgen bald.

Sie möchten einen Kurs im Autogenen Training belegen, oder interssieren sich dafür selbst Kursleiter im für das Autogene Training zu werden. 

Dann interessieren Sie bestimmt unsere aktuellen Kurse im Autogenen Training, sowie die Ausbildung zum Entspannungstrainer und Entspannungspädagogen.

Entspannungstrainer, Entspannungspädagoge, Ausbildung, Achtsamkeitstraining, Autogenes Training, Stressbewältigung Das Minimalprinzip

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31 Achtsamkeitsübungen zur Stressbewältigung

Autoren: Anke und Matthias Westermann

Verlag: Gollenstein Verlag; Oktober 2015

 

ISBN: 978-3-95633-053-7

 

Hier finden Sie uns

Impuls - Bildung, Beratung und Therapie

Sulzbachstraße 7

66111 Saarbrücken

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 681 7098988

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Impuls - Bildung, Beratung und Therapie